Aufgeräumt in den Frühling

aufgeräumtes Zuhause

Bald kommt die Zeit für den Frühjahrsputz! Doch davor muss aufgeräumt werden. Denn endlich fallen die Sonnenstrahlen durchs Fenster in die Zimmer unseres Zuhauses – und offenbaren gern ein paar Sachen, die wir lieber im Verborgenen gelassen hätten. Damit meine ich nicht nur den Schmutz auf den Fensterscheiben, sondern auch den wilden Stapel auf dem Schreibtisch oder den Klamottenhaufen auf dem Sessel im Schlafzimmer.

Die möglichen Chaosherde sind schier unzählig, egal in welches Zimmer wir uns begeben. Dabei ist Ordnung so wichtig für uns und unsere Performance. In Studien belegen die unterschiedlichsten Wissenschaftler, dass Unordnung für Unkonzentriertheit und mehr Stress sorgt. Das geht so weit, dass Menschen sogar unglücklich und sich deshalb zu Hause weniger geborgen fühlen. Gerade in Zeiten des Home-Office ist es also wichtig, Herr/Frau des Chaos zu sein. Schließlich ist dabei Konzentration umso wertvoller. 

Schön, dass uns zahlreiche Online-Shops bei der Bekämpfung dieses Chaos mit ihrem Sortiment helfen. Warum also nicht eine Cross-Selling-Aktion mit Ordnungshelfern für ein aufgeräumtes Zuhause starten?

Was hilft für ein aufgeräumtes Zuhause?

 Mögliche Artikel dafür wären zum Beispiel folgende:

Organizer für Schubladen

Der wilde Wust an Dingen in der Schublade muss nicht sein. Mit Organizern kann man schnell Ordnung in die Accessoires-Schublade, Unterwäsche-Schublade, Kosmetik-Schublade bringen.

Schubladenorganizer 2
Schubladenorganizer 3

Stiftehalter

Ja, das meiste schreiben wir am Computer: To-do-Listen (Trello), Nachrichten an die anderen (Chat-Messenger) oder Briefe (Mails). Dennoch hat jeder Haushalt so einige Stifte. Damit die nicht einfach im Wege herumliegen, gibt es tolle Stiftehalter in den unterschiedlichsten Stilen.

Stiftehalter 4
Stiftehalter 2

Einheitliche Ordner

Ordner an sich schaffen schon Ordnung. Dumm nur, wenn sie so unterschiedlich aussehen und zusammengewürfelt aussehen, und damit Unruhe ins Arbeitszimmer bringen. Einheitliche Ordner, die im Regal gut aussehen, lassen das Regal im Nu ruhiger wirken.

Odner 2

Haken für die Tür

Wer kennt es nicht: Kaum hat man ein Möbelstück im Schlafzimmer stehen, das nicht deckenhoch ist, schon wird es als Ablageort missbraucht. Kein Stuhl, kein Sessel und keine Truhe kann sich vor diesem Schicksal retten. Für all die, die keinen Platz für einen stillen Diener haben, können Haken hinter der Tür die große Rettung sein.

Türhaken4

Aufbewahrungskisten

Manchmal hilft alles Aussortieren nichts. Da bleiben immer noch so einige Dinge übrig, die verstaut werden müssen, und man weiß nicht wo: Angefangen mit Schmuck, Bastelzubehör, Näh- und Strickzeug bis hin zu großen Teilen wie Decken, etc. Praktisch sind da Aufbewahrungsboxen in den unterschiedlichsten Größen und Stilen. Die für Kleinteile lassen sich super in Regale und Schränke verstauen, die Großen lassen Chaos gekonnt in Hockern verschwinden.

Schuhorganizer

Schuhe, die nicht im Alltag gebraucht werden, müssen ordentlich verstaut werden, damit sie keine Schrammen bekommen und nicht dreckig werden. Praktisch sind da Schuhorganizer, in denen sie paarweise, sauber und staubgeschützt weggeräumt werden können.

Paravent

Eine Abstellkammer ist Gold wert! Staubsauger, Besen, Wäscheständer und vieles mehr verschwinden dort im Nu. Leider hat nicht jede Wohnung diesen doch so nützlichen Raum. Die gängige Lösung für das Verstau-Problem dieser Haushaltsartikel ist ein Hochschrank. Aber wie wäre es mit einem Paravent, mit dem man einen Teil des Zimmers sichtgeschützt abtrennen kann.

Nun heißt es nur noch anfangen! 

Falls du gern mehr zum Thema Ordnung im Arbeitszimmer, dann lies auch unseren Blogbeitrag Style dein Homeoffice.

Inspiration für Online-Shops

Online-Shops finden in dem Beitrag auch gleich einen kleinen Einblick, wie sie ihre Kunden inspirieren können!