Weihnachtsoutfits, die inspirieren

Beitragsbild weihnachtsoutfits
Weihnachten outfits

Weihnachtsoutfits sind so individuell wie das Fest selbst. Für die einen ist Weihnachten DAS Familienfest überhaupt, für die anderen der gemütliche Abend im kleinen Kreis. So unterschiedlich die Familien, so unterschiedlich ist auch das Weihnachtsfest in jedem Heim. Jeder hat seine Interpretation von diesem besonderen Fest. 

Jede Familie hat ihre eigene Tradition...

Die Unterschiede beginnen schon ganz am Anfang der Weihnachtszeit. Manche dekorieren schon Wochen vorher das ganze Haus inklusive Garten, während bei anderen Familien der Weihnachtsbaum erst am 24. aufgestellt wird. Für die einen ist der Kirchenbesuch obligatorisch, für die anderen ist das Fest ein reines Familienfest. Bei den einen gibt es ein Festmahl mit Ente, Rotkohl und Kartoffeln, bei den anderen Fondue oder Kartoffelsalat und Würstchen. Ich selbst war zu Weihnachten schon in verschiedenen Familien zu besuch und durfte die unterschiedlichsten Mahlzeiten kosten.

... und den eigenen Dresscode

Da ist es nicht weiter verwunderlich, dass jede Familie ihren eigenen Dresscode entwickelt hat. Bei den einen ist das Dress-up-Level nicht mehr zu toppen, bei den anderen steht der Weihnachtspulli hoch im Kurs oder der Gemütlichkeitsfaktor mit witzigen Pyjamas.

Weihnachtsoutfits-Inspiration

Da ist es deine Aufgabe, deinen Kunden die unterschiedlichsten Inspirationen zu liefern, damit sie das Outfit finden, das zu ihrem Fest passt. Hier geben wir dir schon mal ein paar unterschiedliche Ideen für Inspiration.

Weihnachten outfits (3)

Der elegante Dresscode

Das edle schwarze Kleid darf bei den edlen Weihnachtsfeiern nicht fehlen. Zeige deinen Kunden das neueste Modell inklusive den aktuellen Accessoires, die das Kleid noch weiter aufwerten.

Weihnachten outfits (1)

Der gemütliche Dresscode

Weihnachtlicher geht es kaum als mit dem Weihnachtspullover. So richtig chic wird er zur Lederhose oder zum Pencil-Skirt getragen. Da können dann auch gern verspielte Accessoires wie ein Haarreif mit Geweih oder weihnachtliche Ohrringe getragen werden.

Der verspielte Dresscode

Für die ganz Legeren ist ein Onesie das perfekte Outfit. Ob dazu besondere Pantoffeln, dicke Socken oder Ballerinas getragen werden, ist eigentlich egal, schließlich stiehlt der Onesie allem anderen die Show. Aber nichtsdestotrotz kann man den Look noch etwas aufpimpen mit einer Mütze oder Weihnachtskugelnohrringe.

Das sind nur ein paar Ideen von unzähligen! Natürlich gibt es auch Inspiration für Männer- oder Kinder-Outfits – unser Team von Modeexperten steht euch da gern zur Seite und entwirft weitere Looks, mit denen ihr eure Kunden inspirieren könnt. Könnt ihr Unterstützung gebrauchen? Dann meldet euch gleich bei uns! 

 

Fotos: ©Pialorenaa

Stöbere gern auf unserem Blog für weitere Trendthemen! 

Die Farben, die das Weihnachtsfest dekorieren

Trendfarben zu Weihnachten

Endlich Schluss mit der Tristesse! Der erste Advent hat die Weihnachtszeit eingeläutet und die Straßen strahlen mit tausend Lichtern. Zu Hause wird es für die gemütlichste Zeit des Jahres heimelig, in den Küchen weilt der Geruch von Stollen, Plätzchen und Fruchtpunsch – das große Schlemmen kann beginnen.Bei den meisten ziert bereits ein Adventsgesteck den Tisch. Mit Freude wird nun auch der Rest des Zuhauses dekoriert. Kugeln, Kerzen, Lichterketten und Deko-Accessoires halten Einzug.

 

Wir haben uns angeschaut, welche Trends dieses Jahr dominieren. Den Spoiler schon mal vorweg: Rot-Grün bleibt der Evergreen unter den Weihnachtsdeko-Trends!

Rot- Grün

Gibt es eine bessere Zeit, um sein Heim traditionell zu dekorieren wie diese besinnliche Zeit am Jahresende? Hier kommt es auf den Hintergrund an. Wählt ihr eine schlichte, weiße Tischdeke, kommt ihr der traditionellen Dekoration am nächsten. Auf einem blanken Holztisch und mit ein paar Holzaccessoires bekommt der Look einen rustikalen Touch. Mit einer Tischdecke in Grautönen wiederum wird der Look up to date und modern.

Und die anderen Deko-Fans?

Die teilen sich in 2 Kategorien auf. Einerseits diejenigen, die es gern klares, cleanes Weiß  bevorzugen und auf der anderen Seite die, die gern Farbe in die Wohnung einladen. Beides funktioniert wunderbar als Weihnachtsdeko!

Schneeweiß

Aber weiße Deko ist nicht gleich weiße Deko! Auch hier gibt es einige Unterschiede. Zum Beispiel ob es beim reinen Weiß bleibt oder womit es kombiniert wird, bekanntlich passt Weiß ja zu allem.

So zaubern wir weiße Weihnachten, auch wenn der Schnee nur ein Wunsch bleibt, den der Weihnachtsmann uns nicht erfüllt.

Pures Weiß oder in Kombi mit Naturtönen

Sehr im Trend ist zurzeit das cleane Dekorieren in Weiß gepaart mit Naturtönen oder Gold. Dabei kann dieser Stil ganz minimalistisch eingesetzt werden, indem nur hier und dort ein kleiner Akzent gesetzt wird. So reduziert muss man aber nicht mit Weiß umgehen! Denn für die Fans des rustikalen Looks gibt es zurzeit zahlreiche Dekoelemente, die Weiß mit Holz kombinieren. Richtig toll sieht der Look auch als Deko aus, bei der weiße Kugeln und Kerzen mit Zimtstangen, Tannzapfen, Nüsse, Orangenscheiben oder Tannzweigen kombiniert werden. Schließlich sind Natürlichkeit und Nachhaltigkeit in diesem Jahr so sehr im Trend wie noch nie.

Weiß mit Gold

Für den edlen look ist die Kombi aus Weiß mit Gold perfekt! Weiße und goldene Kugeln, dazu eine Lichterkette mit warmem Licht und schon ist der Weihnachtsbaum sowie die Tafel zeitlos schön dekoriert.

Alternative Farbmöglichkeiten

Für die, die mit Rot-Grün nix anfangen können, aber dennoch Farbe in die Deko bringen möchten, die sind entweder mit der Kombi aus Blau mit Silber oder mit Dekoration in Pastelltönen voll im Trend.

Blau mit Silber

Diese Farbkombi ist schon so lange im Trend, dass sie fast ein neuer Klassiker ist. Das kräftige Blau, das wir aus Picalike besonders lieben, passt wunderbar zu dem dunkelgrünen Ton der Tannzweige und lässt Silber besonders gut strahlen. Mit den silbernen Kugeln entsteht im Wohnzimmer im Nu ein Sternenhimmel. Und wem das zu kalt wirkt, der kombiniert dazu eine warme Lichterkette, die toll von den Kugeln reflektiert wird.

Bonbon zu Weihnachten

Wer dieses Jahr mal etwas ganz anderes versuchen möchte, der ist mit Pastelltönen voll im Trend. Helle, warme Töne, die an Frühlingswiesen erinnern, bringen Wärme ins Zuhause und vertreiben das Alltagsgrau des Herbstwetters. Auch hier ist es wieder eine Frage der persönlichen Vorlieben. Wem verschiedene Pastellfarben in der Deko zu bonbonnig wird, der kann Rosa zu Naturelementen kombinieren. Tannzweige und Zimtstangen sind hier wieder gute Optionen, sowie Tannzapfen für einen etwas rustikalen Look. Für alle anderen heißt es: Tobt euch ruhig auf der Pastellfarbpalette aus, aber meidet Zitronengelb! Keine Sorge, mit etwas Glanz und Feierlichkeit wird es auf keinen Fall osterlich.

Inspiration für Kunden mit Deko-Sets

Da das Dekorieren am meisten Spaß macht, wenn man verschiedene Accessoires miteinander kombiniert, bietet es sich besonders an, dem Kunden mit Cross-Selling-Sets unter die Arme zu greifen. Wir wären nicht die Produktempfehlungsprofis, die wir sind, wenn wir nicht direkt ein Set-Beispiel für euch parat hätten.

Braucht ihr weitere Inspiration zu Produkte-Sets? Worüber würdet ihr euch freuen? Sagt uns einfach bescheid!

Die Knallfarben der Saison

Trend Knallfarben
Trend Knallfarben

Umso weiter der Sommer fortschreitet, umso mehr schreien wir nach starken Farben! Egal ob Color Blocking oder wild gemustert, Hauptsache es mangelt nicht an Knallfarben, am besten zwei oder drei miteinander kombiniert.. Das gilt übrigens auch für die Männer. 

Anzüge, Blazer, Statement-Accessoires oder ganze Jumpsuits und Kleider im knalligen Pink oder frischen Lime-Green inszenieren diesen Trend besonders gut. Wenn ein ganzes Outfit in diesen Farben euch zu doll sind, könnt ihr es auch reduzierter ausleben, einfach Handtaschen, Haarschmuck oder Nagellack in den Farben zum gewohnten Outfit kombinieren.

Tipps von unseren Modeexperten

Leicht ist es nicht, so ein Outfit mit einem sicheren Händchen zu stylen. Bei diesen starken Farben sind Tipps von Profis gefragt, damit das Styling auch nicht in die Hose geht.

Wie gelingt ein Look mit Pink am besten?

Nun, soll es ein Hingucker-Outfit sein, dann gern zu starken Farben wie Orange, Lime-Green oder Hellblau. Oder soll Pink nur reduziert eingesetzt werden, zum Beispiel bei einem Business-Outfit? Dann sollten die Hauptfarben neben Schwarz Grau und Dunkelblau sein. Auch Olivgrün ist eine schöne Farbe zu pinkfarbenen Accessoires. 

Wie gelingt ein Look mit Grün am besten?

Natürlich passen die verschiedenen Grüntöne immer zu Schwarz und Weiß, sehr stylisch sehen sie auch zu Brauntönen aus. Accessoires in Gelb und Orange geben dem Outfit noch einen Frischekick – sowie mit Pink.

Was sagt OnSight zu diesem Trend?

Den Trend zu Pink und Lime-Green haben wir uns natürlich wieder mit OnSight genau angeschaut: Was sagen die Online-Shops? Haben sie gerade jetzt verstärkt diese Farben im Angebot? Ziehen sie bei dem Trend mit? Und siehe da: Tatsächlich haben eine große Mehrheit der Shops Artikel besonders in den Farben Pink und Lime-Grün neu reinbekommen und pushen sie auch in ihren Newslettern und Sales-Aktionen.

Wie man diesen Trend trägt? Das zeigt uns unsere Mode-Expertin und Stylistin Lorena Karen

Color Blocking

Trend Colorblocking

Den Farbtrend kann man wunderbar im Color Blocking stylen. Aber was heißt Color Blocking genau? Wir kombinieren einfarbige Kleidungsstücke in zwei verschiedenen Farben miteinander wie beispielsweise Pink mit Dunkelblau, wie es Lorena hier getan hat. Ganz Gewagte kombinieren hier auch Lime-Grün zu Pink, was man zurzeit auch verstärkt auf Instagram finden kann. Ihr seht, Pink geht also immer!

Große Muster

Trend Grün
Trend Grün2

Große Muster in Grün- und Pink-Tönen sind DIE Hingucker der Saison. Gekonnt stylt man sie, wie unsere Mode-Expertin Lorena es uns vormacht. Filigrane Sandalen und Statement-Taschen vervollständigen das Outfit – am besten in einer anderen Knallfarbe.

Look Pink 2

Starke Farben sind auch was für Männer

Natürlich können sich Männer auch an Pink oder Lime-Green heranwagen – egal ob im Color-Blocking-Style oder mit auffälligen Mustern. Wenn das aber noch zu gewagt ist, so ist ein farbenfrohes Outfit wie das hier mit den leuchtenden Farben Rot und Orange, kombiniert zu klassischem Dunkelblau und Weiß ein guter Einstieg.

Herren Starke Farben

Sind auch für dich solche Trendanalysen spannend? Oder möchtest auch du in deinem Online-Shop trendige Outfitempfehlungen geben, die nie ausverkauft sind? Oder hättest du gern Unterstützung beim Stylen von Looks für deine Kunden? Dann zögere nicht und kontaktiere uns! 

Fotos: ©Pialorenaa

Der geflochtene Trend bei Mules

Betragsbild Mules

Wir lieben schöne Mules! Egal ob mit hohem Absatz zu einem schicken Outfit oder mit flachem Blockabsatz zum Einkaufsbummel, bei unseren sommerlichen Temperaturen sind wir mit ihnen immer gut gestylt. Und das nicht erst seit Kurzem. Diese Schuhe sind seit dem Mittelalter (eventuell sogar seit dem Römischen Reich, was man jetzt aber nicht mehr mit Sicherheit sagen kann) immer wieder im Trend. Schließlich kommt der Begriff Mules nicht aus dem Englischen für Maulesel, sondern ist die Abkürzung von “Muleus Calceus”, ein Schuhwerk, das vermutlich von römischen Beamten getragen wurde. Wie gesagt, vermutlich. Was wir aber mit Sicherheit wissen, ist dass es das, was wir unter Mules verstehen, bereits im 18. Jahrhundert gab. So wurden zu der Zeit am Hofe sehr detailliert und filigran verzierte Mules mit einer langen Spitze getragen. Umso länger, umso wohlhabender. 

In den 50er-Jahren verhalf Marilyn Monroe den stylischen Schuhen zu neuem Glanz. Diesmal hatten sie dünne Pfennigabsätze und teilweise sogar etwas rosa Plüsch oder Federapplikationen vorn am Riemen. In den 70ern wiederum wurden die Mules gern mit einem dicken Holzkeilabsatz zu Schlaghosen oder Maxikleidern kombiniert. Zuletzt wurden sie  in den 90er-Jahren durch die TV-Serie Sex and the City mit ihrer Stilikone Carrie Bradshaw zum absoluten Must-have erklärt. Hier waren den luftigen Schuhen bereits keine Grenzen mehr gesetzt. Getragen wurde, was die Fantasie entwerfen konnte. Nur die grundlegendsten Merkmale der Mules wurden eingehalten: freie Fersenpartie und ein Absatz, mag er auch in vielen Fällen nur ein paar Zentimeter hoch sein. 

 

Wenn wir im Sommer 2021 auch wie richtige Stilikonen aussehen wollen, dann tragen wir nicht irgendwelche Mules, sondern die von Bottega Veneta. Mit ihrer geflochtenen Optik, an der man sie schon von Weitem erkennt, sind sie sowohl in knalligen Farben wie auch in Schwarz oder Nude-Tönen das perfekte it-Piece zu jedem Outfit. Wie vielfältig diese edlen Pantoletten sind, seht ihr in unseren Outfit-Inspirationen:

Der Cosy-Look

Gemütlich und stylisch kann es mit ihnen werden. Der feine Absatz und der edle Look werten so einem Strickensemble auf und geben ihm ein gewisses Boudoir-Flair. Einfach perfekt für lauschige Sommernächte.

Der Romantik-Look

Zum romantischen Blümchenkleid passen wunderbar Mules in knalligen Farben. Sie verleihen dem Outfit noch ein bisschen zusätzliche Frische und bringen das zeitlose Kleid in den Style des Sommers 2021.

Der edle Look

Hier werden die Mules in einem Nudeton und eine Hose im gleichen Ton zu einem Statement-Blazer kombiniert. Sie treten so zwar in den Hintergrund, lassen dem Blazer den Vortritt. Aber sie bleiben dem edlen Look treu und geben dem aufmerksamen Betrachter einen weiteren Eyecatcher. Das i-Tüpfelchen ist da die passende Handtasche, ebenfalls im geflochtenen Look.

Ihr seht, man kann nicht genug von diesen Pantoletten haben. In unserem Data-Snack erfahrt ihr noch so einiges über sie, welche Rabatte zurzeit gegeben werden, auf was für Preise man treffen kann und welche Marken angesagt sind! 

 

Fotos: ©pialorenaa

Die Farbe, die uns zum Strahlen bringt

Beitragsbild Gelb

Es leuchtet und strahlt überall: Die Zeit für Gelb ist gekommen. Die Natur macht es uns vor, denn die Rapsblütenzeit hat begonnen. Bei der Fahrt auf den Landstraßen breiten sich links und rechts von uns Felder in dieser frischen Farbe aus. Wen füllt der Blick auf diese strahlende Pracht nicht mit Freude? Aber auch in den Städten sehen wir immer mehr gelbe Punkte.

Lies weiter

Pullunder – der Renner im aktuellen Streetstyle

Cover Trend Pullunder

Der Lagenlook (auch Zwiebellook genannt) ist immer wieder im Trend. Was macht diesen Look zum ewigen comeback Trend? Zum einen: Er ist perfekt für dieses wankelmütige Wetter und wie dafür gemacht. Außerdem ist Layering gemütlich und kann oft aus Teilen aus dem eigenen Kleiderschrank zusammengestellt werden. Mit einem neuen It-Piece kombiniert erstrahlt er im neuen Glanz. 

In dieser Saison ist der Pullunder unser It-Piece. Modeexperten von verschiedenen Hochglanz-Magazinen haben den Trend bereits vor geraumer Zeit vorhergesagt. Werden wir diesen Trend wirklich auf der Straße und in den Socials sehen? Oder haben sich die Vorhersagen geirrt?

 

©Pialorenaa
sarahwhnr Pullunder Instagram
©sarahwhnr

Wir haben den Pullunder-Trend mit OSA genau beobachtet. Es hat zwar eine Weile gedauert, aber nun ist er angekommen! Dies spiegelt sich natürlich in unseren Daten von den Online-Shops wider. Innerhalb der letzten Tage waren zahlreiche Pullunder unter den New Ins, insgesamt eine Zunahme von 28 Prozent. Hier auch eine kleine Auswertung der Farbverteilung:

Farbverteilung Pullunder

Aber wie wird dieser Streetstyle richtig gestylt? Gern zeigen wir euch, wie die Mode-Profis den Look tragen, welche Teile sie miteinander kombinieren und wie man ihn sexy oder casual trägt. Lasst euch inspirieren!

Zuerst das wichtigste Kleidungsstück: der Pullunder! 

Der ist gerade im Oversized-Schnitt aus einem weichen Stoff sehr gefragt. Bei einer Analyse der favorisierten Farben sind schwarze Pullunder ganz weit vorne, gefolgt von Naturtönen.

 
Trend Pullunder

Das Hemd

Unter dem Pullunder wird ein Hemd, ebenfalls in Oversize, gestylt. Perfekt ist da ein weißes Hemd, macht es doch den Kontrast zum Pullunder besonders stark. Und dürfte in fast jedem Kleiderschrank zu finden sein. Nicht in deinem? Vielleicht hast du aber ein Jeanshemd im Schrank, eine bequeme und stylische Alternative. 

Hemd zum Pullunder

Das Drunter

Auf die Hose kann verzichtet werden. Bei unseren aktuellen Temperaturen in Hamburg (1-13 °C) empfehlen wir aber doch eine Leggings oder Jeans für drunter. Wichtig ist, dass sie in den Hintergrund treten sollen, also möglichst neutral und unauffällig sind.

Pullunder drunter

Ein weiterer Eye-Catcher

Ganz im Gegensatz zur Hose darf das Schuhwerk ein richtiger Eye-Catcher werden. Hierfür sind Overknee-Boots besonders angesagt und ermöglichen auch gut die hosenfreie Version des Outfits, ohne dass man friert.

Pullunder Boots

Du hast einen Mode-Online-Shop und möchtest so ein Outfit deinen Kunden zur Verfügung stellen? Mit unserem Complete-the-Look-Tool ist das gar kein Problem.

CTL Pullunder 1
CTL Pullunder 2
CTL Pullunder 3
CTL Pullunder 4

Sind auch für dich solche Trendanalysen spannend, oder möchtest auch du in deinem Online-Shop trendige Outfitempfehlungen geben, die nie ausverkauft sind? Dann zögere nicht und kontaktiere uns!