Unser Talk über Mode

Modetalk Xenia

Zurzeit sammeln sich bei uns Stylingfragen. Kein Wunder, ist es gar nicht so einfach, manche Stylingherausforderung zu bewältigen. Gerade jetzt, wo man wesentlich seltener ins Modefachgeschäft seiner Wahl geht und dort beraten wird oder sich auch auf der Straße weniger inspirieren kann. So ist sich unser Team, nachdem wir uns die Fragen angeschaut haben, einig: Die Antworten interessieren sicher auch euch! 

Deshalb möchten wir gern unseren Talk über Mode ins Leben rufen! Hier stehen unsere Modeexperten bereit, um sich allen Fragen zu stellen, egal wie heikel sie sind. Ob es um Trends geht oder einfach ums Alltagsstyling: Schickt uns eure Fragen! Schließlich möchten wir euch darin unterstützen, eure Kunden bestmöglich zu beraten. Und nicht nur das: Auch dir und deinem persönlichen Styling beantworten wir alle Zweifelsfragen. 

Heute beantwortet unsere Modeexpertin Xenia Karen die ersten Fragen!

Hallo, liebe Xenia! Schön, dass du uns hier in unserem ersten Talk uns ein paar Fragen rund ums Thema Mode beantwortest! Wo informierst du dich zu Modethemen?

Hey Sandra, ich freue mich darauf ein paar Fragen beantworten zu dürfen und starte hier direkt mit der ersten. Früher habe ich mir ganz klassisch die Shows der Fashion Weeks angeschaut und in Modemagazinen geblättert. Ich denke aber Social Media, insbesondere Instagram und Pinterest, spielen da mittlerweile die größte Rolle. Man scrollt durch seinen Newsfeed und bemerkt, welche Looks und Pieces gerade häufiger getragen werden. Ich schaue auch gerne direkt in den Shops der Designer, was aktuell angeboten wird, dadurch bekommt man auch ein Gefühl für die aktuellen Tends.

Gerade Styling-Ikonen wie z.B. die Kardashians / Jenners sind immer ganz weit vorn, was Trends betrifft, und geben oft den Ton an. Trends sind mittlerweile viel schnelllebiger als früher. Wenn man an die 70er, 80er oder 90er denkt, hat man sofort bestimmte Stylings im Kopf. In der heutigen Zeit ist das gar nicht mehr möglich. Wir sind in allen Bereichen so schnelllebig geworden, dass die meisten Trends gerade mal eine Saison überstehen.

Früher konnte man pauschal sagen: Auf der Fashion Week war in den Shows überwiegend Grün auf den Laufstegen, nächste Saison wird Grün die absolute Trendfarbe sein. Heute ist das nicht mehr der Fall. Die Fashion Weeks und die Luxusmarken spielen immernoch die größte Rolle, aber entscheidet sich z.B Kylie Jenner dazu, statt Grün ein knalliges Blau zu tragen, dann wird das knallige Blau mal eben zum aktuellen Trend ernannt und drängt Grün in den Schatten.

Die meisten großen Fast-Fashion-Häuser machen aber auch einen guten Job und haben blitzschnell die neuesten Trends im Laden hängen. Auch da erkennt man ziemlich schnell, was gerade angesagt ist. Viele Trends entstehen auch durch gehypte Serien oder Filme, aber auch hier kann der Hype schnell wieder vorbei sein. Ich denke also, man sollte stets die Augen offen halten. 

Was inspiriert dich zu deinen Stylings?

Ich habe in der Frage davor ja schon ausführlich darüber erzählt, wie man sich am besten zu Trends inspirieren lassen kann. Ich finde aber auch, dass man selbst nicht jeden Trend mitmachen muss. Also frage ich mich erst mal selbst: Gefällt mir dieser Trend? Passt dieser Trend zu mir? Wenn ja, dann gibt es auf Social Media etliche Möglichkeiten zu schauen, wie andere ihn kombinieren und stylen.

Wenn nein, etwas mutig sein und Kombinationen auszuprobieren, die zu einem selbst passen könnten und vielleicht nur an den Trend angelehnt sind, wenn er dir nicht eins zu eins gefällt.

Meistens entscheide ich aber spontan aus dem Bauch heraus: Nach was fühle ich mich heute? Soll mein Look heute etwas classy sein oder lieber verspielt? Also lasse ich mich eher von meinem Bauchgefühl leiten. Ich selbst schaue nicht so extrem darauf, was andere tragen. Mir ist es wichtig, dass es mir gefällt und damit bin ich bisher immer ganz gut gefahren.

Wie wichtig sind dir Accessoires?

Mir sind Accessoires sehr wichtig. Ich finde sie runden das Outfit ab und können z.B. basic Outfits aufwerten. Wenn ich mir ein Outfit aus meinem Kleiderschrank raussuche, baue ich  es auf ein Teil auf. Das kann ein Kleidungsstück sein, aber natürlich auch ein cooles Accessoire. Das heißt, wenn ich neue auffällige Ohrringe habe, ein knalliges paar Schuhe oder eine besondere Handtasche, dann ist dieses Piece mein Grundbaustein für meinen Look. Der Rest des Outfits wird passend dazu kombiniert.

Danke, liebe Xenia, für deine Antworten! Wir freuen uns schon sehr darauf, von nun an regelmäßig mit dir und deinen Teamkollegen die Fragen rund ums Thema Mode durchzugehen! 

Talk mit Xenia 2

Falls ihr auch Fragen habt, dann zögert nicht und schreibt uns! Egal ob hier über Chatfunktion oder per Mail, alle Fragen werden gelesen!