Was zu Ostern nicht fehlen darf

Ostern

Nach den tristen Wintermonaten geben uns nun die Feiertage Grund für Farbe! Denn zu Ostern darf es nicht an Farbe fehlen: Bunte Eier werden gesucht oder zieren Sträucher, bunte Körbchen baumeln von Kinderhänden, bunte Tischdekoration lädt zum gemeinsamen Essen. Bei so viel guter Laune verbreitenden Farben muss man die Feiertage lieben. Wir haben euch eine kleine Checkliste vorbereitet, was auf keinen Fall fehlen darf! Unsere Top 7 plus ein Familienrezept!

Die Gummistiefel

So richtig macht das Eiersuchen nur Spaß, wenn man sich ganz auf die Jagd konzentrieren kann, ohne auf den Boden achten zu müssen – und trotzdem trockene Füße behält. Dafür sind Gummistiefel unerlässlich! 

Ostern - Gummistiefel

Die Regenjacke

Im April hat man leider keine Garantie für gutes Wetter (April, April, der weiß nicht, was er will). Von schlechtem Wetter wollen wir uns an diesen Feiertagen aber die Laune nicht verderben lassen und legen uns schnell noch eine zuverlässige Regenjacke zu.

Ostern - Regenjacken

Das Körbchen

Worin sammelt man am besten seine frisch gefundenen Schätze? In einem süßen kleinen Körbchen, das später auch noch als Deko-Highlight auf Fensterbänken, Tischen oder auf dem Balkon gestylt werden kann. Und das beste: Nächstes Jahr kann es wieder eingesetzt werden, wenn die nächste Suche gestartet wird. 

Ostern - Körbchen

Bunte Eier

Zu Ostern steht alles unter dem Motto: Bunt! Für einen gelungenen Frühstückstisch oder zu Kaffee und Kuchen sehen da bunte Teller und Becher besonders stimmig aus. Nun darf man sich so richtig austoben. Schließlich hat das Jahr noch genügend Tage für das weiße Geschirr.

Ostern - bunte Eier

Buntes Geschirr

Zu Ostern steht alles unter dem Motto: Bunt! Für einen gelungenen Frühstückstisch oder zu Kaffee und Kuchen sehen da bunte Teller und Becher besonders stimmig aus. Nun darf man sich so richtig austoben. Schließlich hat das Jahr noch genügend Tage für das weiße Geschirr. 

Ostern - Buntes Geschirr

Osterkuchen

Wo wir schon von Kaffee und Kuchen sprechen: Karottenkuchen, Gugelhupf mit Eierlikör, Zitronenkuchen… Wer möchte schon Ostern ohne einen leckeren Kuchen feiern? Der darf natürlich auch noch nett anzusehen sein, mit hübscher Deko oder in Lamm oder Hasenform. Oder als Mini-Version sehr praktisch für den Spaziergang am See.

Ostern -Kuchen

Der Eierlikör

Jedes Jahr zu Ostern bekommen die lieben Großmütter von uns selbstgemachten Eierlikör von uns. Ob stilvoll getrunken aus einem edlen Schnapsglas oder aus einem Schokoladenbecherchen genossen – Eierlikör gehört bei uns fest zu Ostern dazu. Leicht selbst zu machen ist er obendrein. Wollt ihr es auch versuchen? Hier ist unser Rezept. Ihr braucht nur 8 Eier, 250 g Puderzucker, 375 ml Kondensmilch, 1 Pck. Vanillezucker, 250 ml Havanna Rum. Zuerst werden die Eier getrennt, dann die Dotter mit dem Vanillezucker aufschlagen, Puderzucker, Kondensmilch und Rum unterrühren. Nun alles im Wasserbad bei ständigem Umrühren erhitzen, bis es dickflüssig ist. Nur bitte nicht aufkochen, sonst gerinnt das Ei! Dann schnell in Flaschen abfüllen und fertig ist es!

 
Ostern - Eierlikör

Nun seid ihr perfekt für die bevorstehenden Ostertage vorbereitet und wir wünschen euch Frohes Ostern!