Sportoutfits für die Neujahrsentschlüsse

Beitragsbild Sportoutfit
outdoor sport

Alle Jahre wieder starten wir im Januar mit den guten Vorsätzen. Die Gängigsten sind da wohl: Weniger Alkohol, gesünder essen, mehr Sport. Besonders in der heutigen Zeit wird immer mehr auf die Gesundheit geachtet, schließlich ist sie so ziemlich das kostbarste Gut, das wir haben können. Und zum Gesundbleiben gehört einfach auch etwas Bewegung (Es muss ja nicht gleich der Iron Man sein). 

Allerdings ist das Jahr inzwischen rund 2 Wochen alt, jetzt brauchen wir etwas extra Motivation, um die Vorsätze auch durchzuziehen. Da sind ein paar schöne neue Klamotten sehr willkommen. Sport macht schließlich bekannterweise am meisten Spaß, wenn wir dafür auch ein tolles Outfit haben. Leider sind Sportoutfits gar nicht so leicht zusammenzustellen, sollen sie ja nicht nur gut aussehen, sondern auch funktional sein. Aber das soll kein Hindernis sein! Deshalb bieten wir euch hier ein paar Inspirationen. So können wir zum Beispiel die Natur draußen noch mehr genießen.

indoor sport

Schicke, funktionale Sportoutfits - für Outdoor oder Indoor

Laufen

Laufen Schnee

Man liebt es oder man hasst es: das Laufen! Aber es bringt definitiv mehr Spaß, wenn man funktional dazu angezogen ist. Hier kommt es natürlich besonders auf die Außentemperatur an. Für die sehr kalten Wintertage ist es empfehlenswert, ein langarmliges Midlayer (gern auch aus Merino-Wolle) unter der Laufjacke zu tragen, während an milden Tagen ein luftiges Shirt die bessere Option ist.

Fahrrad fahren

Fahrrad Schnee

Wichtig bei Fahrradbekleidung zur jetzigen Jahreszeit ist vor allem, dass die Nieren und das Becken gut geschützt sind. Aus diesem Grund sind Fahrradtrikots und -jacken hinten etwas länger geschnitten. So eine Fahrradhose wie in unserem Beispiel unten ist super praktisch, rutscht mit ihr ja hinten nichts runter. Wem aber dieser Look zu figurbetont ist, der zieht gern noch eine locker sitzende Short über die Hose.

Laufen Outfit

Fitness

Fitness indoor

Gerade wenn man sich an Sport wie Cross-Fit oder Functional Training rantraut, muss die Kleidung luftig und atmungsaktiv sein. Schließlich handelt es sich hier um besonders schweißtreibende Sportarten. Aber auch gute Bewegungsfreiheit darf nicht vernachlässigt werden. Darauf sollte man unbedingt bei der Auswahl der Shorts achten.

Yoga

Yoga indoor

Hier kommt es drauf an, dass die Kleidung einem beim Dehne nicht hinderlich wird. Und dass man beim Herabschauenden-Hund weder die Unterhose noch die Brüste sehen kann! Deshalb sollten die Yogahosen aus einem dickeren Material sein, das auch gedehnt keine unerwünschte Einblicke gibt. Ein schicker Sport-BH unter einem Shirt, das am Bauch gut sitzt, bewahren einen vor anderen Malheurs.

Mit Complete the Look hast du die Möglichkeit 6 Artikel aus den unterschiedlichsten Kategorien miteinander zu kombinieren. Perfekt also, um diese Sportoutfits mit Sportutensilien zu ergänzen: Wasserflaschen, Kettlebells, Yogamatten, Stirnbänder, Bauchtaschen… Der Kreativität sind keine Grenze gesetzt. Unsere Modeexperten unterstützen dich gern dabei, ansprechende, funktionale und stylische Kombinationen anzubieten! Aber bevor es mit dem Cross-Selling losgeht, zeigen wir euch kurz, wie man so ein Sportoutfit anlegen kann!

So legst du ein Sportoutfit an

Können wir dich darin unterstützen mit solchen Outfits deinen Kunden beratend zur Seite zu stehen? Dann trete in Kontakt mit uns!

Für weitere Outfitinspirationen schaut auf unserem Blog vorbei!

Weihnachtsoutfits, die inspirieren

Beitragsbild weihnachtsoutfits
Weihnachten outfits

Weihnachtsoutfits sind so individuell wie das Fest selbst. Für die einen ist Weihnachten DAS Familienfest überhaupt, für die anderen der gemütliche Abend im kleinen Kreis. So unterschiedlich die Familien, so unterschiedlich ist auch das Weihnachtsfest in jedem Heim. Jeder hat seine Interpretation von diesem besonderen Fest. 

Jede Familie hat ihre eigene Tradition...

Die Unterschiede beginnen schon ganz am Anfang der Weihnachtszeit. Manche dekorieren schon Wochen vorher das ganze Haus inklusive Garten, während bei anderen Familien der Weihnachtsbaum erst am 24. aufgestellt wird. Für die einen ist der Kirchenbesuch obligatorisch, für die anderen ist das Fest ein reines Familienfest. Bei den einen gibt es ein Festmahl mit Ente, Rotkohl und Kartoffeln, bei den anderen Fondue oder Kartoffelsalat und Würstchen. Ich selbst war zu Weihnachten schon in verschiedenen Familien zu besuch und durfte die unterschiedlichsten Mahlzeiten kosten.

... und den eigenen Dresscode

Da ist es nicht weiter verwunderlich, dass jede Familie ihren eigenen Dresscode entwickelt hat. Bei den einen ist das Dress-up-Level nicht mehr zu toppen, bei den anderen steht der Weihnachtspulli hoch im Kurs oder der Gemütlichkeitsfaktor mit witzigen Pyjamas.

Weihnachtsoutfits-Inspiration

Da ist es deine Aufgabe, deinen Kunden die unterschiedlichsten Inspirationen zu liefern, damit sie das Outfit finden, das zu ihrem Fest passt. Hier geben wir dir schon mal ein paar unterschiedliche Ideen für Inspiration.

Weihnachten outfits (3)

Der elegante Dresscode

Das edle schwarze Kleid darf bei den edlen Weihnachtsfeiern nicht fehlen. Zeige deinen Kunden das neueste Modell inklusive den aktuellen Accessoires, die das Kleid noch weiter aufwerten.

Weihnachten outfits (1)

Der gemütliche Dresscode

Weihnachtlicher geht es kaum als mit dem Weihnachtspullover. So richtig chic wird er zur Lederhose oder zum Pencil-Skirt getragen. Da können dann auch gern verspielte Accessoires wie ein Haarreif mit Geweih oder weihnachtliche Ohrringe getragen werden.

Der verspielte Dresscode

Für die ganz Legeren ist ein Onesie das perfekte Outfit. Ob dazu besondere Pantoffeln, dicke Socken oder Ballerinas getragen werden, ist eigentlich egal, schließlich stiehlt der Onesie allem anderen die Show. Aber nichtsdestotrotz kann man den Look noch etwas aufpimpen mit einer Mütze oder Weihnachtskugelnohrringe.

Das sind nur ein paar Ideen von unzähligen! Natürlich gibt es auch Inspiration für Männer- oder Kinder-Outfits – unser Team von Modeexperten steht euch da gern zur Seite und entwirft weitere Looks, mit denen ihr eure Kunden inspirieren könnt. Könnt ihr Unterstützung gebrauchen? Dann meldet euch gleich bei uns! 

 

Fotos: ©Pialorenaa

Stöbere gern auf unserem Blog für weitere Trendthemen! 

Die Farben, die das Weihnachtsfest dekorieren

Trendfarben zu Weihnachten

Endlich Schluss mit der Tristesse! Der erste Advent hat die Weihnachtszeit eingeläutet und die Straßen strahlen mit tausend Lichtern. Zu Hause wird es für die gemütlichste Zeit des Jahres heimelig, in den Küchen weilt der Geruch von Stollen, Plätzchen und Fruchtpunsch – das große Schlemmen kann beginnen.Bei den meisten ziert bereits ein Adventsgesteck den Tisch. Mit Freude wird nun auch der Rest des Zuhauses dekoriert. Kugeln, Kerzen, Lichterketten und Deko-Accessoires halten Einzug.

 

Wir haben uns angeschaut, welche Trends dieses Jahr dominieren. Den Spoiler schon mal vorweg: Rot-Grün bleibt der Evergreen unter den Weihnachtsdeko-Trends!

Rot- Grün

Gibt es eine bessere Zeit, um sein Heim traditionell zu dekorieren wie diese besinnliche Zeit am Jahresende? Hier kommt es auf den Hintergrund an. Wählt ihr eine schlichte, weiße Tischdeke, kommt ihr der traditionellen Dekoration am nächsten. Auf einem blanken Holztisch und mit ein paar Holzaccessoires bekommt der Look einen rustikalen Touch. Mit einer Tischdecke in Grautönen wiederum wird der Look up to date und modern.

Und die anderen Deko-Fans?

Die teilen sich in 2 Kategorien auf. Einerseits diejenigen, die es gern klares, cleanes Weiß  bevorzugen und auf der anderen Seite die, die gern Farbe in die Wohnung einladen. Beides funktioniert wunderbar als Weihnachtsdeko!

Schneeweiß

Aber weiße Deko ist nicht gleich weiße Deko! Auch hier gibt es einige Unterschiede. Zum Beispiel ob es beim reinen Weiß bleibt oder womit es kombiniert wird, bekanntlich passt Weiß ja zu allem.

So zaubern wir weiße Weihnachten, auch wenn der Schnee nur ein Wunsch bleibt, den der Weihnachtsmann uns nicht erfüllt.

Pures Weiß oder in Kombi mit Naturtönen

Sehr im Trend ist zurzeit das cleane Dekorieren in Weiß gepaart mit Naturtönen oder Gold. Dabei kann dieser Stil ganz minimalistisch eingesetzt werden, indem nur hier und dort ein kleiner Akzent gesetzt wird. So reduziert muss man aber nicht mit Weiß umgehen! Denn für die Fans des rustikalen Looks gibt es zurzeit zahlreiche Dekoelemente, die Weiß mit Holz kombinieren. Richtig toll sieht der Look auch als Deko aus, bei der weiße Kugeln und Kerzen mit Zimtstangen, Tannzapfen, Nüsse, Orangenscheiben oder Tannzweigen kombiniert werden. Schließlich sind Natürlichkeit und Nachhaltigkeit in diesem Jahr so sehr im Trend wie noch nie.

Weiß mit Gold

Für den edlen look ist die Kombi aus Weiß mit Gold perfekt! Weiße und goldene Kugeln, dazu eine Lichterkette mit warmem Licht und schon ist der Weihnachtsbaum sowie die Tafel zeitlos schön dekoriert.

Alternative Farbmöglichkeiten

Für die, die mit Rot-Grün nix anfangen können, aber dennoch Farbe in die Deko bringen möchten, die sind entweder mit der Kombi aus Blau mit Silber oder mit Dekoration in Pastelltönen voll im Trend.

Blau mit Silber

Diese Farbkombi ist schon so lange im Trend, dass sie fast ein neuer Klassiker ist. Das kräftige Blau, das wir aus Picalike besonders lieben, passt wunderbar zu dem dunkelgrünen Ton der Tannzweige und lässt Silber besonders gut strahlen. Mit den silbernen Kugeln entsteht im Wohnzimmer im Nu ein Sternenhimmel. Und wem das zu kalt wirkt, der kombiniert dazu eine warme Lichterkette, die toll von den Kugeln reflektiert wird.

Bonbon zu Weihnachten

Wer dieses Jahr mal etwas ganz anderes versuchen möchte, der ist mit Pastelltönen voll im Trend. Helle, warme Töne, die an Frühlingswiesen erinnern, bringen Wärme ins Zuhause und vertreiben das Alltagsgrau des Herbstwetters. Auch hier ist es wieder eine Frage der persönlichen Vorlieben. Wem verschiedene Pastellfarben in der Deko zu bonbonnig wird, der kann Rosa zu Naturelementen kombinieren. Tannzweige und Zimtstangen sind hier wieder gute Optionen, sowie Tannzapfen für einen etwas rustikalen Look. Für alle anderen heißt es: Tobt euch ruhig auf der Pastellfarbpalette aus, aber meidet Zitronengelb! Keine Sorge, mit etwas Glanz und Feierlichkeit wird es auf keinen Fall osterlich.

Inspiration für Kunden mit Deko-Sets

Da das Dekorieren am meisten Spaß macht, wenn man verschiedene Accessoires miteinander kombiniert, bietet es sich besonders an, dem Kunden mit Cross-Selling-Sets unter die Arme zu greifen. Wir wären nicht die Produktempfehlungsprofis, die wir sind, wenn wir nicht direkt ein Set-Beispiel für euch parat hätten.

Braucht ihr weitere Inspiration zu Produkte-Sets? Worüber würdet ihr euch freuen? Sagt uns einfach bescheid!

Warme und stabile Boots der Saison

Beitragsbild Boots

Wir sehen sie überall, es gibt kaum einen Shop, der sie nicht in unterschiedlichen Ausführungen im Angebot hat. Kein Wunder, dass die Kunden sie lieben, schließlich kann einem das Herbstwetter mit ihnen nichts anhaben. Die dicke Sohle ist rutschfest und isoliert gut gegen die Kälte. Sie geben guten Halt auf unebenen Untergrund und halten den Fuß schön warm.

Form und Farben

Dabei ist es egal, ob sie einen kurzen Schaft, einen klassischen Schaft im Chelsea-Boot-Stil oder ganz hohen Schaft haben, zum Schnüren oder zum Reinschlüpfen sind – Hauptsache sie haben eine extrem dicke Profilsohle!

Auch wenn sie in den verschiedensten Farbtönen von Weiß über Ocker, Khaki bis hin zu Burgunderrot gibt, so werden doch die Modelle in klassischem Schwarz am liebsten gekauft.

Styling

Wir haben unsere Modeexpertin Lorena gefragt, wie wir die Stiefel am besten stylen. “Die Chunky Boots sind zu den verschiedensten Looks tragbar, bei diesem Trend ist alles möglich. Ob lässig zur Jeans oder elegant zum Kleid, dem Chunky-Boots-Style sind keine Grenzen gesetzt!”

Ob Jeans mit einem Kuschelcardigan für den Alltagslook oder die Lederhose mit einem Kaschmirpullover für einen edlen Cozy-Look, oder etwas eleganter zu einem Kleid, alle drei VArianten sehen super aus. Aber umso kontrastreicher das übrige Outfit zu den Chunky Boots ist, umso mehr werden sie zu einem Eye-Catcher! So hat Lorena sie gekonnt zu Rock und Kleid gestylt, um mit der schmalen Silhouette und dem fließenden Look einen tollen Stilbruch herzuzaubern. Denn Stilbrüche sind schließlich das spannendste, was die Modewelt bieten kann.

Das heißt jedoch nicht, dass diese Schuhe nicht auch zu Hosen getragen werden können. Weite Hosen, die unten in den Schaft gesteckt werden oder Culottes sehen super zu diesen Boots aus.

chunky boots schwarz
weisse chunky boots

Vorteile​

✔ robust
✔ warm
✔ stylisch
✔ stabil
✔ sehr vielseitig kombinierbar

Fun Fact:

Wusstet ihr, dass der Name Chelsea Boots auf den Londoner Stadtteil zurückführt? Eigentlich gibt es diese Stiefel schon viel länger, wurden sie doch ursprünglich vom Schuhmacher der Königin Victoria erfunden. Hauptsächlich wurde der Schuh wegen seiner praktischen Vorzüge bei Männern und in ländlichen Gegenden getragen. Die Beatles und Mods starteten einen neuen Hype um den Schuh, natürlich im Londoner Stadtteil Chelsea.

 

Fotos: ©Pialorenaa

Stöbere gern auf unserem Blog für weitere Trendthemen! 

Gut vorbereitet und schnell am Black Friday

Beitragsbild black friday

Black Friday ist DER Sales-Tag im Online-Handel. Für die Shops ein riesiger Verkaufstag, für die Kunden der perfekte Tag, um sich selbst zu beschenken oder um Geschenke für Weihnachten zu kaufen. Online-Shops können es sich jetzt zunutze machen, dass Kunden sie besuchen und dabei noch keinen festen Einkaufszettel haben mit Artikeln, bei denen sie am Black Friday zuschlagen wollen.

Bubble Black Friday

Cross-Selling mit Produkt-Sets

Wenn es zu Einkäufen am Black Friday geht, denken die meisten sicherlich an einen neuen iPod, eine neue Xbox oder an die Waschmaschine mit dem extra leisen Waschgang. Nur bietet dein Shop solche Artikel gar nicht an? Dann ist es Zeit für dich, deinen Kunden mit Cross-Selling unter die Arme zu greifen und ihnen Inspirationen zu liefern, welche Artikel an diesem Mega-Sales-Tag noch beobachtenswert sind. Zeige ihnen, was zu den gängigen Black-Friday-Artikeln passen würde. Zeige ihnen ein neues Outdoor-Outfit, das sie bei Spaziergängen mit ihrem neuen iPod tragen können oder den perfekten Kuschel-Look für Xbox-Sonntage.

Outfit zum iPod

Schnelligkeit: Sold-outs in Produktsets automatisch ersetzen

Sold outs ersetzen

Unschätzbar ist hier die Unterstützung durch eine Recommendation Engine wie Complete the Look, mit der nicht nur heiß begehrte Schnäppchen-Artikel sofort gegen ähnliche Artikel ausgetauscht werden, sobald sie ausverkauft sind, sondern auch komplette Produktsets deinem Kunden angeboten werden. Nicht zu vergessen, dass die empfohlenen Produkte zum Einkaufsverhalten deines Kundens passen.

Cross-Selling für kategorienübergreifende Sets

Wenn dein Shop nicht nur Bekleidung anbietet, sondern auch Artikel aus anderen Kategorien, nutze das und biete mit Cross-Selling deinen Kunden kategorienübergreifende Sets an. Hier zeigen wir euch Beispiele, wie eine Kombi aus Bekleidung und Living aussehen kann.

Chillen Xbox
Chillen Xbox M

Neben der Technik sind aber auch besondere Kleidungsstücke wie zum Beispiel der hochwertige Kaschmirpullover oder die trendige Handtasche für viele Kunden Artikel, bei denen sie auf große Rabatte hoffen. Durch Outfitempfehlungen mit diesen Artikeln lassen sich dazu passende Produkte stimmig in Szene setzen und die Aufmerksamkeit auf weitere tolle Schnäppchen lenken.

Kaschmir SEt
HAndtasche SEt

Die Vorbereitung

Da gibt es einiges, was du jetzt schon tun kannst, um deine Kunden beratend zur Seite zu stehen. Zum Beispiel kann man Complete the Look auch für personalisierte Newsletter nutzen, in denen Produktempfehlungen gemacht werden, die zu den bisherigen Einkäufen des Kunden passen. So ist es möglich, in der Zeit vor dem Black Friday bestimmte Artikel anzuteasern. (Siehe dazu auch unsere Case Study zum E-Mail-Marketing von Witt Weiden)

Black Friday 2020

Vorbereitung auf diesen besonderen Tag im Online-Handel ist gerade in der heutigen Zeit besonders wichtig, war durch die Pandemie der Ansturm auf die Online-Angebote in 2020 so hoch wie noch nie gewesen. Zahlreiche Shops, die davor noch keine Online-Präsenz hatten, haben rechtzeitig einen Online-Shop ins Leben gerufen und so Ware, die durch der reduzierten Ausgabebereitschaft im Teil-Lockdown noch im Lager lag, gut abverkaufen können. Aber auch die gängigen Online-Shops wie Otto haben ein großes Plus vermerken können. Dies war keine Überraschung, schließlich hatten in einer Umfrage des Marktforschungsunternehmen Appinio 77 % der Befragten angegeben, dass sie einen Einkauf am Black Friday beabsichtigen, was einer Steigerung von 16,7 % im Vergleich zu 2019 entspräche. Auch hat die Umfrage ergeben, dass ein etwas höheres Budget für die Einkäufe am Black Friday eingeplant werden würde. Das wollten sie 2020 wegen der steigenden Infektionszahlen allerdings online ausgeben und lieber nicht in den lokalen Geschäften einkaufen. Da bleibt es spannend zu beobachten, wie es dieses Jahr aussehen wird.

Style dein Homeoffice

Homeoffice stylen
Homeoffice eingang

Wie ihr im letzten Beitrag schon gelesen habt, wird unsere hybride Arbeitsweise bleiben! Vielleicht bin ich da nicht die Einzige, die auch weiterhin im Homeoffice bleibt und für die es nun bedeutet: Richte dir ein richtiges Arbeitszimmer ein! Denn wenn man nicht gerade Freiberufler etc. ist, hat man vielleicht nicht schon ein Arbeitszimmer in seiner Wohnung. Ich zum Beispiel dachte, dass Homeoffice nur eine Übergangslösung sei und habe es bisher noch nicht für nötig gehalten, mir was Richtiges einzurichten. Nun aber besteht kein Zweifel mehr, für viele von uns ist Homeoffice here to stay. Also muss ein ordentlicher Arbeitsplatz her. Gern auch so präsentabel, dass man ihn leicht in einer Ecke im Wohnzimmer aufbauen kann, schließlich hat uns dieser schnelle Wandel in 2020 etwas überrascht und nicht jeder von uns hat deshalb bei der Wohnungswahl vor ein paar Jahren gleich auf ein extra Zimmer für ein Büro geschaut.

Was brauchen wir also, um einen ordentlichen, funktionalen und zu unseren Bedürfnis passenden Arbeitsplatz zu bekommen, der auch noch gut aussieht? Wir haben ein paar Tipps!

1. Arbeitsfläche, die zu den Bedürfnissen passt

Hier sind die Bedürfnisse sehr unterschiedlich. Ich zum Beispiel arbeite direkt am Laptop, ohne externe Tastatur oder Monitor. Selbst auf die Maus verzichte ich meistens. Für mich muss es nur genug Platz für einen Becher Kaffee geben, den ich stets dringend brauche. Mein Mann hingegen braucht mehr Platz, da er auch mit 2 Monitoren, externe Tastatur, Zetteln etc. arbeitet. Hier musst du also für dich entscheiden, wie viel du brauchst. Allerdings muss man da auch überlegen, wie viel Platz man zur Verfügung hat.

Schreibtisch Homeoffice

2. Ein guter, passender Stuhl

Falls man nicht zufällig einen höhenverstellbaren Schreibtisch hat, verbringt man doch so einige Stunden im Sitzen. Deshalb sollte der Stuhl ergonomisch anpassbar und möglichst flexibel einstellbar sein. Besonders wichtig: Höhe der Sitzfläche, Höhe der Armlehne, Rückenlehne, Länge der Sitzfläche. Es sollten möglichst viele rechte Winkel entstehen. Einen guten Leitfaden für das richtige Einstellen des Stuhls findet man bei Haufe.

Bürostuhl Homeoffice

3. Gut aufgeteilte Ablage

Eine große Nebenwirkung des Homeoffice ist allerdings auch, dass man einiges mehr an Unterlagen zu Hause liegen hat. Sei es, dass einem Dokumente per Post zugeschickt werden oder Dokumente ausgedruckt werden müssen, irgendwie sammeln sich einige Unterlagen. Da ist eine übersichtliche Möglichkeit, seine Papiere gut sortiert abzulegen Gold wert. Wer es weniger offen bevorzugt, ist mit Schubladen gut beraten!

Ablage Homeoffice

4. Regale für die Ordner

Ordnung ist die Hälfte der Arbeit, sagt man gern. Da hilft nur eins, ein Regal, in dem man seine Ordner gut aufstellen kann. Eventuell reicht sogar so ein kleines, das man auch gut in eine kleine Ecke im Wohnzimmer oder Flur gut unterbringen kann.

Regale

5. Die Schubladen für überall

Vielleicht habt ihr ja schon unseren Blogbeitrag über das Homeoffice bei Picalike gelesen. Da hat uns Jessica erzählt, dass sie überall in ihrem Haus Arbeitsplätze eingerichtet haben, damit sie auch den Arbeitsplatz variieren können. Für all die, die so einiges an Arbeitsmaterialien brauchen wie Stifte, Zettel, Locher, Tacker, Hefte, Broschüren, etc., sind Rollkontainer ein praktischer Helfer, da sie einen dahin begleiten können, wo man gern arbeiten möchte. Sei es am Schreibtisch, am Esstisch oder am Küchentisch.

Rollkontainer

5. Die gute, alte Pinnwand

Auch wenn wir viel digital und online machen: Manchmal reichen die Online-to-do-Listen wie Trello nicht und es muss auch etwas sein, das man anfassen kann, auf dem man doodlen kann, das man im Notfall zerknautschen und durchs Zimmer werfen kann. Die Pinnwand ist unser Tipp, damit die kleinen Zettel nicht überall herumfliegen.

Pinnwand Homeoffice

Könnten eure Kunden auch etwas Beratung bei der Gestaltung ihres Arbeitsplatzes zu Hause gebrauchen?
Wir helfen euch, ihnen das zu bieten! 

So einfach kann es gehen:

Homeoffice stylen 1
Homeoffice stylen 3
Homeoffice stylen 2

Klingt spannend? Dann schreib uns!

Die Übergangsjacken, die jetzt wirklich getragen werden

Übergangsjacken Trend

Wir können die Augen nicht mehr vor der Tatsache verschließen: Der Sommer ist wohl vorbei, es wird Zeit, wieder Jacken zu tragen. Aber wenn wir sie schon tragen müssen, dann sollten sie zumindest bequem sein. Die Favoriten in den Online-Shops sind da auf jeden Fall die unterschiedlichsten Jacken im Oversized-Stil. Das können wir schnell auch mit OnSight Analytics erkennen, schließlich werden sie meist in größeren Größen verkauft. Wir lieben Oversized-Jacken, denn warm sind sie auch noch!

Bomberjacken

Bomberjacke Trend Lorena

Es gibt sie in den unterschiedlichsten Farben und Mustern. Dazu lassen sie jedes Outfit lässig aussehen! Deshalb begrüßen wir diese Jacken wieder zurück, die schon in den letzten Jahren immer wieder bei Influencern gesehen wurden. Wenn du sie ein paar Größen größer kaufst, dann sind sie auch etwas länger und wirken besonders cozy.

Falls die Trennung von den Sommerkleidern noch zu sehr schmerzt, wirf einfach diese wärmende Jacke drüber und kombiniere dazu noch coole Sneaker – schon ist es warm und du kannst dein Kleidchen noch eine Weile länger tragen.

Bomberjacken Trend

Lederjacken

Trend Lederjacke Lorena

Die Lederjacke, der Klassiker schlechthin. Nichts macht Klassiker so sehr zu Klassikern, als der Fakt, dass man sie immer wieder neu stylen kann. In diesem Herbst zum Beispiel die Lederjacken als Oversized. 

Um den Look perfekt zu stylen gern die neuen Jacken erst mal etwas knautschen, damit sie auch den Used-Look bekommen. Toller Nebeneffekt: Sie werden auch weicher!

Lederjacken Trend

Jeansjacken

Trend Jeansjacke Lorena

Wie unsere geliebten Jeanshosen würden wir auch die Jeansjacken am liebsten Year-round tragen. Im Winter wird es zwar etwas frisch, wenn die Jacke nicht gefüttert ist, aber im Herbst ist sie auf jeden Fall noch gut tragbar! Besonders wo gerade der All-Jeans-Look so in ist.

Trend Jeansjacke

Blazer/Sakkos

Trend Blazer Lorena

Es soll edler, aber trotzdem lässig aussehen? Dann sind Oversized-Blazer definitiv eine Empfehlung wert – besonders die aus Baumwolle, die nicht so schwer daherkommen. Kombinieren kann man sie zu fast allem, besonders eignen sie sich aber für die Business-Looks oder zu edlen Abend-Outfits.

Trend Blazer

Du möchtest deinen Kunden auch Outfitempfehlungen mit den Übergangsjacken machen? Das geht ganz einfach!

CTL Jeansjacke 1
CTL Jeansjacke 2
CTL Jeansjacke 3
CTL Jeansjacke 4

Ihr habt leider weder Zeit noch Kapazität, euren Kunden selbst Outfitempfehlungen anbieten zu können? Dann meldet euch auch bei uns, unsere Modeexperten können euch sicherlich helfen!

Nutze den Sommerabend

Beitragsbild Sommerabend
Somemrabend

Nichts zeigt einem so deutlich, dass der Sommer sich zum Ende neigt, wie dass es immer früher dunkel wird. Um das Beste daraus zu machen, hilft jetzt nur eins: Schöne Außenbeleuchtung, die aus den Sommerabenden Highlights macht. Da braucht es auch nicht viel für. Ein paar Lichterketten werden gekonnt aufgehängt, Solarleuchten auf Tische und in Beete gestellt, vor die Sitzgelegenheiten pflegeleichte Teppiche gelegt und schon fühlen sich die Abende auf der Terrasse oder dem Balkon ganz anders an. Für etwas zusätzliche Wärme sorgen Baumwolldecken und Teelichter. Bei so viel Gemütlichkeit ist es dann auch egal, ob gegrillt wird oder man sich ein Freiluft-Kino einrichtet.

Unsere 5 Tipps für eine gelungene Gestaltung der Terrasse/des Balkons zu Sommerabenden:

1.

Pflegeleichte Materialien

Terrassen und Balkone sind rund um die Uhr den Elementen ausgesetzt, die genauso den Sitzpolstern und Teppichen zu schaffen machen wie Kleckereien mit Essen oder Getränken. Auch Schweiß und Sonnencreme können so ihre Spuren hinterlassen. Deshalb ist es manchmal von Vorteil 2 kleinere Teppiche zu legen, die man in die Waschmaschine stecken kann, als einen großen.

Pflegeleicht

2.

Solarleuchten, die von allein angehen

Wer will schon bei strömenden Regen raus gehen und die verschiedenen Lichter anmachen, obwohl man genau weiß, wie viel schöner der Abend dann aussieht. Praktisch sind da Lampen, Lampions, Lichterketten etc., die ab einem bestimmten Dunkelheitsgrad von allein angehen.

Solarleuchten

3.

Schnell wegräumbar

Nicht jeder hat eine überdachte Terrasse, und selbst wenn man eine hat, ist das kein Garant dafür, dass die Deko dort auch wirklich trocken bleibt. Unser Tipp ist es da, ein Tablett parat zu haben für die Teelichter und Vasen oder die Deko auf einem Tablett auf dem Tisch zu drapieren. So kann mit nur einem Handgriff schnell alles nach innen getragen werden. Auch eine große Truhe in einer Ecke für die Kissen ist praktisch!

schnell wegräumen

4.

Was nicht wegräumbar ist, sollte wasserfest sein

Hierzu zählen zum Beispiel große Laternen oder Windlichter. Diese sollten zum Beispiel aus rostfreiem Material sein. Sehr praktisch sind zum Beispiel auch Teelichthalter aus Beton oder Ton, da ihnen Witterungen kaum was anhaben.

Wasserfest

5.

Weitere Artikel, die dazu passen

Gemütliches Flair verbreiten auch die Klassiker wie Wurfkissen, hohe Laternen, Blumenvasen und große Sitzkissen. Für etwas Boho-Flair können dazu auch Felle und Traumfänger kombiniert werden. Für mediterranes Feeling dafür Terracotta-Töpfe und schöne Fliesen als Untersetzer. Wer es aber etwas minimalistischer möchte, der setzt als Highlight einen edlen Weinkühler oder Kerzenleuchter auf den Tisch. Und wer sich in die Nähe eines gluckernden Baches träumen möchte, der findet sicher noch ein hübsches Plätzchen für einen kleinen Tischbrunnen.

weitere deko

Inspiriere deine Kunden und zeige ihnen mit Complete the Look, wie auch ihre Terrasse zu einem gemütlichen Spätsommerabend aussehen kann! Wie das geht? Ganz einfach:

Sommerabende ctl

Weitere Möglichkeiten für den Einsatz von Complete the Look findet ihr auf unserem Blog: Set für das Packen von einem Picknickkorb, Unterstützung beim Kofferpacken, decken des Tischs für den Valentinstag, gemütliches Einrichten des Wohnzimmers für kalte Tage, etc. Schaut mal rein!

Die Knallfarben der Saison

Trend Knallfarben
Trend Knallfarben

Umso weiter der Sommer fortschreitet, umso mehr schreien wir nach starken Farben! Egal ob Color Blocking oder wild gemustert, Hauptsache es mangelt nicht an Knallfarben, am besten zwei oder drei miteinander kombiniert.. Das gilt übrigens auch für die Männer. 

Anzüge, Blazer, Statement-Accessoires oder ganze Jumpsuits und Kleider im knalligen Pink oder frischen Lime-Green inszenieren diesen Trend besonders gut. Wenn ein ganzes Outfit in diesen Farben euch zu doll sind, könnt ihr es auch reduzierter ausleben, einfach Handtaschen, Haarschmuck oder Nagellack in den Farben zum gewohnten Outfit kombinieren.

Tipps von unseren Modeexperten

Leicht ist es nicht, so ein Outfit mit einem sicheren Händchen zu stylen. Bei diesen starken Farben sind Tipps von Profis gefragt, damit das Styling auch nicht in die Hose geht.

Wie gelingt ein Look mit Pink am besten?

Nun, soll es ein Hingucker-Outfit sein, dann gern zu starken Farben wie Orange, Lime-Green oder Hellblau. Oder soll Pink nur reduziert eingesetzt werden, zum Beispiel bei einem Business-Outfit? Dann sollten die Hauptfarben neben Schwarz Grau und Dunkelblau sein. Auch Olivgrün ist eine schöne Farbe zu pinkfarbenen Accessoires. 

Wie gelingt ein Look mit Grün am besten?

Natürlich passen die verschiedenen Grüntöne immer zu Schwarz und Weiß, sehr stylisch sehen sie auch zu Brauntönen aus. Accessoires in Gelb und Orange geben dem Outfit noch einen Frischekick – sowie mit Pink.

Was sagt OnSight zu diesem Trend?

Den Trend zu Pink und Lime-Green haben wir uns natürlich wieder mit OnSight genau angeschaut: Was sagen die Online-Shops? Haben sie gerade jetzt verstärkt diese Farben im Angebot? Ziehen sie bei dem Trend mit? Und siehe da: Tatsächlich haben eine große Mehrheit der Shops Artikel besonders in den Farben Pink und Lime-Grün neu reinbekommen und pushen sie auch in ihren Newslettern und Sales-Aktionen.

Wie man diesen Trend trägt? Das zeigt uns unsere Mode-Expertin und Stylistin Lorena Karen

Color Blocking

Trend Colorblocking

Den Farbtrend kann man wunderbar im Color Blocking stylen. Aber was heißt Color Blocking genau? Wir kombinieren einfarbige Kleidungsstücke in zwei verschiedenen Farben miteinander wie beispielsweise Pink mit Dunkelblau, wie es Lorena hier getan hat. Ganz Gewagte kombinieren hier auch Lime-Grün zu Pink, was man zurzeit auch verstärkt auf Instagram finden kann. Ihr seht, Pink geht also immer!

Große Muster

Trend Grün
Trend Grün2

Große Muster in Grün- und Pink-Tönen sind DIE Hingucker der Saison. Gekonnt stylt man sie, wie unsere Mode-Expertin Lorena es uns vormacht. Filigrane Sandalen und Statement-Taschen vervollständigen das Outfit – am besten in einer anderen Knallfarbe.

Look Pink 2

Starke Farben sind auch was für Männer

Natürlich können sich Männer auch an Pink oder Lime-Green heranwagen – egal ob im Color-Blocking-Style oder mit auffälligen Mustern. Wenn das aber noch zu gewagt ist, so ist ein farbenfrohes Outfit wie das hier mit den leuchtenden Farben Rot und Orange, kombiniert zu klassischem Dunkelblau und Weiß ein guter Einstieg.

Herren Starke Farben

Sind auch für dich solche Trendanalysen spannend? Oder möchtest auch du in deinem Online-Shop trendige Outfitempfehlungen geben, die nie ausverkauft sind? Oder hättest du gern Unterstützung beim Stylen von Looks für deine Kunden? Dann zögere nicht und kontaktiere uns! 

Fotos: ©Pialorenaa

SOS Kofferpacken

Beitragsbild Kofferpacken
SOS Koffer packen

Wer kennt das nicht, da sitzt man einen Tag vor der Urlaubsreise vor dem offenen Koffer und weiß nicht, was man einpacken soll. Gerade wenn am Ende auch noch Outfits dabei rauskommen sollen, die gut aussehen. Wir haben da einen Tipp: Am besten fängt man mit den Basics an!

Aber was sind die zurzeit angesagten Basics? Jeanshose und weißes T-Shirt ist immer ein lässiges Outfit, aber mit welchen Basics zeigt man auch noch ein bisschen Mode-Know-how? Um hier auch wirklich hilfreiche Ergebnisse zu bekommen, haben wir uns bei OnSight Analytics die aktuellen Cash Cows und Stars der Shops angeschaut.

 

Hier kommen unsere Basic-Top-4, die in keinem Koffer fehlen sollten

Die Jeans-Bermuda

Dieses Jahr ist sie ein sehr beliebtes Kleidungsstück. So wird sie nun sehr gern getragen von den Fashionistas weltweit und hat die Hotpants erfolgreich verdrängt. Genauso wie ihre lange Schwester, die Jeanshose, kann sie zu praktisch allem kombiniert werden, von Bikini-Top bis hin zur klassischen Bluse. Dazu kann man mit ihr jedes Abenteuer bewältigen, ob auf dem Spielplatz, beim Shoppen oder bei einer Bergwanderung. Vielseitiger geht es kaum!

Basics Jeans Bermudas

Das Maxikleid

Es ist luftig, es schwingt, es verbreitet gute Laune: Das Maxikleid hat sich seinen Platz unter den Basics für den Koffer erarbeitet, indem es einen immer schön angezogen aussehen lässt. Und das ganz ohne großem Aufwand. Einfach über den Kopf ziehen – fertig! Egal ob man es einfach über den Bikini überstreift oder man sich damit chic für den Restaurantbesuch am Abend macht.

Basic Maxikleid

Das weiße Hemd

Diese Allrounder kann so viel mehr als nur zum schwarzen Kostüm kombiniert werden. Die Zeiten, in denen Blusen/Hemden nur zur fomellen Kleidungs gehörte, sind längst passé. Nun wird es zu allem getragen. Ob als Überwurf über süße Tops, als Sonnenschutz über dem Bikini nach einem Tag am Strand, zu verspielten Röcken oder zur schlichten Jeans – all das ist möglich und sieht sogar gut aus! Definitiv ein Grund auch dieses Kleidungsstück zu den Koffer-Basics zu zählen.

Basic weißes Shirt

Die weißen Sneaker

Ja, es ist eine Qual, sie sauber zu halten, wenn man durch staubige oder matschige Geländer läuft… Aber: Sie passen zu jedem Outfit und sehen immer ein bisschen nach Urlaub und Sommer aus.

Basic weiße Sneaker

Was nun die Basic-Accessoires betrifft, da herrscht ja wohl kaum Zweifel: Das Basic-Accessoire schlechthin ist die Sonnenbrille! Welche Trend-Sonnenbrille nun aber das i-Tüpfelchen für jedes Outfit ist, das lest ihr in einem anderen Beitrag (-> Die Trend-Sonnenbrillen im Sommer 2021).

So hilfst du deinen Kunden beim Kofferpacken

Falls du einen eigenen Online-Shop hast: Spiel deine Beratungskompetenz aus und hilf deinen Kunden beim Kofferpacken! Mit diesen Basic-Teilen kannst du schnell zahlreiche Outfitempfehlungen für sie zusammenstellen und sie so zielsicher durch den Packprozess begleiten. Wir helfen dir, deinen Kunden zu zeigen, dass du stets up to date bist, indem entweder unsere Modeexperten die Outfits zusammenstellen oder wir deinen Modeexperten zeigen, wie sie in nur ein paar Klicks Looks anlegen – egal für welche Option du dich entscheidest, alle Looks werden über dein komplettes Sortiment skalliert und ergibt somit zahlreiche Varianten. Hole deine Kunden bei ihren Zweifelsfragen ab, zeig ihnen, dass sie sich auf dich und deine Outfitempfehlungen verlassen können.

Du nutzt unsere Software as a Solution Complete the Look noch nicht? Würdest dir gern aber eine Demo davon anschauen? Dann zögere nicht und wende dich an uns! Hier kannst du eine Demo vereinbaren.

Und hier kannst du dich mit deinen Fragen direkt an mich wenden.