Gut vorbereitet und schnell am Black Friday

Beitragsbild black friday

Black Friday ist DER Sales-Tag im Online-Handel. Für die Shops ein riesiger Verkaufstag, für die Kunden der perfekte Tag, um sich selbst zu beschenken oder um Geschenke für Weihnachten zu kaufen. Online-Shops können es sich jetzt zunutze machen, dass Kunden sie besuchen und dabei noch keinen festen Einkaufszettel haben mit Artikeln, bei denen sie am Black Friday zuschlagen wollen.

Bubble Black Friday

Cross-Selling mit Produkt-Sets

Wenn es zu Einkäufen am Black Friday geht, denken die meisten sicherlich an einen neuen iPod, eine neue Xbox oder an die Waschmaschine mit dem extra leisen Waschgang. Nur bietet dein Shop solche Artikel gar nicht an? Dann ist es Zeit für dich, deinen Kunden mit Cross-Selling unter die Arme zu greifen und ihnen Inspirationen zu liefern, welche Artikel an diesem Mega-Sales-Tag noch beobachtenswert sind. Zeige ihnen, was zu den gängigen Black-Friday-Artikeln passen würde. Zeige ihnen ein neues Outdoor-Outfit, das sie bei Spaziergängen mit ihrem neuen iPod tragen können oder den perfekten Kuschel-Look für Xbox-Sonntage.

Outfit zum iPod

Schnelligkeit: Sold-outs in Produktsets automatisch ersetzen

Sold outs ersetzen

Unschätzbar ist hier die Unterstützung durch eine Recommendation Engine wie Complete the Look, mit der nicht nur heiß begehrte Schnäppchen-Artikel sofort gegen ähnliche Artikel ausgetauscht werden, sobald sie ausverkauft sind, sondern auch komplette Produktsets deinem Kunden angeboten werden. Nicht zu vergessen, dass die empfohlenen Produkte zum Einkaufsverhalten deines Kundens passen.

Cross-Selling für kategorienübergreifende Sets

Wenn dein Shop nicht nur Bekleidung anbietet, sondern auch Artikel aus anderen Kategorien, nutze das und biete mit Cross-Selling deinen Kunden kategorienübergreifende Sets an. Hier zeigen wir euch Beispiele, wie eine Kombi aus Bekleidung und Living aussehen kann.

Chillen Xbox
Chillen Xbox M

Neben der Technik sind aber auch besondere Kleidungsstücke wie zum Beispiel der hochwertige Kaschmirpullover oder die trendige Handtasche für viele Kunden Artikel, bei denen sie auf große Rabatte hoffen. Durch Outfitempfehlungen mit diesen Artikeln lassen sich dazu passende Produkte stimmig in Szene setzen und die Aufmerksamkeit auf weitere tolle Schnäppchen lenken.

Kaschmir SEt
HAndtasche SEt

Die Vorbereitung

Da gibt es einiges, was du jetzt schon tun kannst, um deine Kunden beratend zur Seite zu stehen. Zum Beispiel kann man Complete the Look auch für personalisierte Newsletter nutzen, in denen Produktempfehlungen gemacht werden, die zu den bisherigen Einkäufen des Kunden passen. So ist es möglich, in der Zeit vor dem Black Friday bestimmte Artikel anzuteasern. (Siehe dazu auch unsere Case Study zum E-Mail-Marketing von Witt Weiden)

Black Friday 2020

Vorbereitung auf diesen besonderen Tag im Online-Handel ist gerade in der heutigen Zeit besonders wichtig, war durch die Pandemie der Ansturm auf die Online-Angebote in 2020 so hoch wie noch nie gewesen. Zahlreiche Shops, die davor noch keine Online-Präsenz hatten, haben rechtzeitig einen Online-Shop ins Leben gerufen und so Ware, die durch der reduzierten Ausgabebereitschaft im Teil-Lockdown noch im Lager lag, gut abverkaufen können. Aber auch die gängigen Online-Shops wie Otto haben ein großes Plus vermerken können. Dies war keine Überraschung, schließlich hatten in einer Umfrage des Marktforschungsunternehmen Appinio 77 % der Befragten angegeben, dass sie einen Einkauf am Black Friday beabsichtigen, was einer Steigerung von 16,7 % im Vergleich zu 2019 entspräche. Auch hat die Umfrage ergeben, dass ein etwas höheres Budget für die Einkäufe am Black Friday eingeplant werden würde. Das wollten sie 2020 wegen der steigenden Infektionszahlen allerdings online ausgeben und lieber nicht in den lokalen Geschäften einkaufen. Da bleibt es spannend zu beobachten, wie es dieses Jahr aussehen wird.